Christus-Kirchengemeinde Syke

Herzlich Willkommen. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch. Mit unserem Internetauftritt möchten wir Ihnen unsere Gemeinde und unsere Angebote wie auch Aktivitäten vorstellen und näher bringen.

1376056460.xs_thumb-
Pfarramt:
Pastor Dr. Christian Kopp               Tel: 04242/7856876
Pastorin Albertje van der Meer        Tel: 04242/2107

Kirchenbüro

Andrea Fastje und Hilke Schimke    Tel:      04242/4007
Öffnungszeiten:
dienstags      10.00 - 12.00 Uhr
donnerstags  10.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
freitags          10.00 - 12.00 Uhr

Friedhofsverwaltunghttps://friedhof-syke.wir-e.de
dienstags und donnerstags geöffnet    Tel: 1680443 
Urlaub vom 28.11. - 30.11. sowie vom 2.1.2018 - 11.01.2018

Kirchenvorstand:
Anja Thorns (Vors.), Dr. Brigitte Zarnack-Hans (stellv. Vors.), Denise Ball, Sebastian Grünig, Susanne Ilse, Carsten Liebig, Ingrid Nisse, Sabine Sonntag, Carmen Voss.

Der aktuelle Gemeindebrief "Dreiklang" für die Monate September, Oktober und November ist im Gemeindebüro erhältlich und auch online. Schauen Sie doch mal rein unter der Rubrik "Dreiklang".
1483467973.xs_thumb-

Musik um zwölf

Wann?
18.11.2017, 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Was?
Am 18. November beendet Svavar Sigurdsson um 12 Uhr die Konzertreihe mit dem Titel „Musik um Zwölf“.

Zu einem knapp halbstündigen Samtagskonzert am 16.12. um 12 Uhr laden die Musikerinnen Frauke Brandt (Orgel), Marta Madrid Wessels (Klarinette und Orgel) und Jonas Potratz (Klavier) herzlich ein.
Gespielt werden beliebte Werke aus Klassik, Romantik, der Moderne und Pop. Der Eintritt ist frei, seien Sie herzlich willkommen.
Wo?
Christuskirche
Nienburger Str. 1
28857 Syke
1483467973.xs_thumb-

Benefizkonzert für unsere Syker Kirchenstiftung

Wann?
01.12.2017, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Advent - Die Ankunft des Lichtes und der Liebe

Konzert- & Opernsänger Markus Krause, SchülerInnen der von ihm in Kirchweyhe geleiteten "CASA BELCANTO" sowie StudentInnen seiner Gesangsklasse am "Institut für Musik" der Hochschule Osnabrück gestalten mit ihrer herausragenden Gesangskunst das Benefizkonzert am Freitag, den 01.12.2017.
Die Strahlkraft von Belcantostimmen vermag in besonderer Weise auf den Advent, auf die Ankunft des Lichtes und die Geburt Jesu hinzuweisen. Jesus kam als Licht in diese Welt, um seine Botschaft der Liebe zu verkünden. Und so werden an diesem Abend ausgewählte Stücke vom Barock bis zur Neuzeit aus den Gattungen Lied, Oratorium, Musical & Pop erklingen, die mit dem Thema "Licht & Liebe" zu tun haben.

Ob das zu Herzen gehende "Pie Jesu" von Gabriel Fauré, das innige "Sei stille dem Herrn" aus dem Mendelssohn'schen "Elias", das berühmte "Ave Maria" von Bach/Gounod, oder das weltbekannte Lied "Stars" aus dem Musical "Les misérables" - für jeden Konzertbesucher ist garantiert etwas dabei.

Dieses Konzert darf gern als meditative Vorbereitung auf Weihnachten, dem Fest der Liebe verstanden werden und wird durch ausgewählte Texte abgerundet.
ARD-Preisträger und Baß-Bariton Markus Krause wird dabei nicht nur selbst als Solist zu hören sein, sondern sowohl an der Orgel als auch am Klavier begleiten und die Moderation übernehmen.

Alle Mitwirkenden des Abends verzichten auf ihre Gage zugunsten von Spenden für unsere Syker Kirchenstiftung.
Wir freuen uns auf viele interessierte Konzertbesucher!

Wo?
Christuskirche

28857 Syke
1376056460.xs_thumb-

Bericht über das Lebendige und stimmungsvolle Sommerkonzert des Gospelchors, das am 18. Juni im Kreismuseum stattgefunden hat:

 Für das diesjährige Sommerkonzert am 18. Juni schwebte dem Gospelchor der Christusgemeinde Syke in diesem Jahr mal ein anderer Rahmen vor: im Kreismuseum! Denn das Freilichtmuseum bietet - ebenfalls wie üblicherweise die Christuskirche - mal eine andere, aber ebenso zauberhafte Kulisse. Und wenn, wie an diesem Tag, das sonnige Wetter Bühne & Chor wie auch die Zuhörer noch in ein herrliches Licht taucht – dann konnten wir als Chor im Grunde schon fast gar nichts mehr falsch machen.

Alle Zuhörer spürten unmittelbar unser Vergnügen am Singen sowie die Tatsache, dass wir (eigentlich) gar nicht so recht aufhören wollten. Alle konnten daher eine herrlich-beschwingte, lockere Atmosphäre wahrnehmen, die durch die charmante und humorvolle Moderation unseres isländischen Chorleiters zudem bereichert wurde. Das Publikum ließ uns deutlich und direkt spüren, dass der Funke unmittelbar übergesprungen war!

Einschließlich Zugaben haben wir dem Publikum ein fast zweieinhalbstündiges, abwechslungsreiches sowie tontechnisch unterstütztes Open-Air-Konzert geboten. Es enthielt natürlich die bekannten und doch vom Publikum offensichtlich sehr geliebten Klassiker - sie wurden mit reichlich Beifall belohnt: Swing Low, Somebody’s Knocking at your door, Soon and very Soon sowie Oh Happy Day. Aber auch Lieder wie Halleluja von Leonard Cohen und Ain’t no mountain high enough kamen beim Publikum gut an und ernteten heftigen Applaus. Vorbereitet haben wir uns neben den wöchentlichen Proben auch durch die Teilnahme an einem offenen Gospelworkshop im Februar dieses Jahres mit Michael Keding. Hier lernten wir eigene Kompositionen dieses überregional bekannten Künstlers -  diese waren ebenfalls im Open-Air-Konzert zu hören, und wurden mit Begeisterung aufgenommen. Für unsere afrikanischen Gospellieder konnte Svavar Sigurdsson Kundi Djemba aus Bassum unter der Leitung von Tanja Kaiser gewinnen. Die Gruppe hat bereits andere Chöre - wie z.B. die Churchies aus Twistringen oder die Rainbow Gospelsingers aus Bassum - musikalisch begleitet, und auch im Rahmen der Mittsommer-Gospelnacht in Bassum für ein besonderes Feeling gesorgt. Auch hier würden wir uns über weitere, gemeinsame Auftritte freuen – denn dies verleiht gerade den afrikanischen Gospelliedern einen besonderen Sound.  Es war nicht anders zu erwarten - eigens für die afrikanischen Gospellieder schwang sich Svavar Sigurdsson stilgerecht in einen afrikanischen Boubou. Für weitere Abwechslung sorgten unser choreigener Cajonspieler Helmut Hollermann sowie die choreigenen Solisten Svavar Sigurdsson, Birgit Fellermann, Anke und Jörg Hespenheide, Marina Jacobsen und Cathrin Steingräber.

In der Pause lud das Kreismuseum im Sommergarten zu Butterkuchen und Getränken ein.

Unser besonderer Dank gilt dem Publikum für die zahlreichen Spenden! Denn mittlerweile finanzieren wir uns als Chor inklusive Chorleitung ja zu einem erheblichen Teil selbst über einen Förderverein für Gospel- & Kirchenmusik, der eigens zur Erhaltung der traditionellen Chöre in Syke gegründet wurde. Ein weiteres herzliches Dankeschön gilt dem Leiter des Kreismuseums Ralf Vogeding, der uns diese schöne Veranstaltung ermöglichte sowie der Djembengruppe Kundi  Djemba aus Bassum unter der Leitung von Tanja Kaiser. Allen Beteiligten hat es spür- & hörbar sehr viel Spaß gemacht - vielen lieben Dank! Bedanken möchten wir uns aber bei unserem treuen und zuverlässigen Tontechniker Jens Bolte, der die akustische Herausforderung der Spielstätte mit gewohnter Professionalität meisterte. Und bedanken möchten wir uns vor allem ganz herzlich bei unserem Chorleiter Svavar Sigurdsson, der jedem im Chor ermöglicht auch mal ein Solo zu singen. Svavar – es macht uns wahnsinnig viel Freude mit dir!

All dies wäre nicht möglich wenn die Chöre der Christusgemeinde nicht auch in jedweder Hinsicht von der Gemeinde und dem Kirchenvorstand unterstützt würden – wir wissen dies zu schätzen! Und auch wenn wir diesmal einen anderen Weg und Rahmen beschritten haben - wir singen auch in Zukunft nach wie vor gerne und oft in unserer Christuskirche.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit diesem Konzert, in das wir wie immer sehr viel Herzblut, zeitliche Vorbereitung und Engagement gesteckt haben, bisher noch nicht vom Gospelfieber angesteckte Menschen für unsere Musik begeistern konnten! Unser Chor ist stets offen für Zuwachs und Bereicherung in allen Stimmen.

Und - wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen in dieser Art und Form!

Dr. Ulrich Ellinghaus






1501584597.medium

Bild: privat